45. Frühjahr 2011 Flussfischerei, Flussbett- u. Hochwassermanagement (Kehl)

  • Posted on: 5 January 2011
  • By: admin_oli

Das letzte Frühjahrstreffen fand vom 2. bis 5. Juni 2011 in Kehl am Rhein zum Thema Flussfischerei und Flussbett und Hochwassermanagement statt.

Der Wasserbau hat in den letzten 40 Jahren zu starken Veränderungen am Rhein bei Kehl geführt zum Nachteil von Natur- und Landschaftsschutz und auch der Fischerei. Die Berufsfischerei am Rhein wurde vor wenigen Jahren mit dem Tod des letzten Berufsfischers aufgegeben. Der Fischereiverein Goldscheuer bemüht sich, Bedingungen für Fischbestände zu erhalten, bzw. nach Verbauungen zum Hochwasserschutz wieder herzustellen. Fischerei steht dabei im Konflikt mit Maßnahmen der Wasserbauverwaltung sowie gegen die Interessen der Wirtschaft (Schifffahrt, Kiesabbau, Landwirtschaft) und des Naturschutzes. Wir konnten an diesem Wochenende Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Fischerei am Rhein erfahren.

Donnerstag: Anreise, Einführung zum Thema: die Rheinbegradigung von Tulla und die Folgen

Freitag: Geschichte des Fischer- und Goldwäscherdorfes Goldscheuer, Besuch in Straßburg

Samstag: Rheinfischerei heute, AGRECOL–Mitgliederversammlung

Sonntag: Bild-Vortrag von Praktikanten bei AGRECOL, Mittagessen, Abreise

 

Praktikumsbericht vom Markus Frank von der Arbeit bei AGRECOL-Andes

Drei Dokumente zum Praktikum von Markus Frank bei AGRECOL-Andes:

Außerdem gibt es interessante Blogbeiträge von Markus Frank aus dem Feld: http://agrecolpraktikum.wordpress.com/

 

Impressionen vom Treffen

 

Führung in den Rheinauen durch den Fischereiverein

Am Wasserrückzugsloch

Am Wasserrückzugsloch

Am Wasserrückzugsloch

Stärkung

Führung Dorfmuseum

Führung Dorfmuseum

Führung Dorfmuseum

Die drei Weisen von AGRECOL

 

Für weitere Auskünfte und Anmeldung bitte kontaktieren Sie die Kontaktadresse.